Publiziert am 24. June 2021 von

Nicht nur in der Schweiz, sondern weltweit ist ein Thema allgegenwärtig: die Mülltrennung. Unsere Umwelt hat es verdient, dass wir Müll vermeiden. Trotzdem fällt in jedem Haushalt täglich Abfall an. Das Mülltrennsystem in der Schweiz ist glücklicherweise durchdacht und nachhaltig. Passend dazu gibt es unterschiedliche Mülleimer, die die Abfalltrennung im Haushalt erleichtern.

Noch vor einigen Jahrzehnten war Mülltrennung ein Fremdwort. Biomüll, Papier, Glas, Kehricht – alles wanderte gemeinsam in die Mülleimer und Müllsäcke. Dies hat sich jedoch gravierend geändert. Verschiedene Mülleimer stehen zur richtigen Abfalltrennung zur Verfügung. 

Doch welche Mülleimer sind für die Abfalltrennung in der Küche geeignet? Welche Modelle sind sinnvoll, und wo werden sie am besten untergebracht? Was ist in Sachen Abfalltrennung zu beachten? Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema, das so alltäglich und doch so wichtig ist.

Wie wird Müll richtig getrennt?

Wie wird Müll richtig getrennt

Die Küche ist ein zentraler Ort in nahezu jedem Haushalt. Hier werden Einkäufe ausgepackt und die Lebensmittel gelagert. Die Küche ist Treffpunkt für Familie und Freunde. Gemeinsames Kochen, backen, leben, spielen, lachen – die Küche ist das Herzstück des Hauses. Und da, wo das Leben tobt, fällt auch Verpackungs- und anderer Müll an. 

Beim Kochen bleiben Gemüse- und Obstschalen zurück, Verpackungen aus Kunststoff und Papier müssen entsorgt werden. Leere Flaschen wandern von der Küchentheke in den Mülleimer oder Müllsack. Tageszeitungen und Magazine kommen in den Papiermüll. Wie also wird Müll richtig und sinnvoll getrennt? Welche Mülleimer können dafür genutzt werden?

Biomüll

Biomüll

Manche Haushalte verfügen über einen Kompost im Garten, der die Entsorgung einfach macht. Der Biomüll wird im Mülleimer in der Küche gesammelt. Wenn er voll ist, wandert sein Inhalt auf den Kompost. Dort entsteht wertvoller Düngeboden für den Garten. Steht kein Kompost zur Verfügung, gelangt der Müll vom Mülleimer in der Küche in die Biotonne. 

Doch Achtung: In den Biomüll gehören nur Abfälle, die auch tatsächlich kompostierbar sind. Windeln, Hygieneartikel oder Knochen gehören nicht dazu. Vielmehr sind es zum Beispiel Obst- und Gemüsereste, altes Brot, Kaffeesud, Blumen, Laub, unlackiertes Holz, die in den Biomüll kommen.

Wertstoffe

PET-Flaschen und andere Wertstoffe werden gereinigt und wandern in einen separaten Mülleimer. Bei Gelegenheit werden sie im Detailhandel oder an Sammelstellen zurückgegeben – das schont die Umwelt und das Portemonnaie.

Kehricht

Abfall, der nicht wiederverwertet, recycelt oder kompostiert werden kann, wird in den Kehricht gegeben. Für diesen Mülleimer in der Küche gibt es Gebührensäcke zum Einhängen. Ist der Sack voll, wandert er zum vorgesehenen Abholtermin an die Strasse. Das System ist einfach: Je weniger Gebührensäcke gekauft werden, desto weniger Geld muss für den Abfall ausgegeben werden.

Weitere Müllarten

Sinnvolle Mülltrennung hat jede Menge Vorteile. So können Wertstoffe wiederverwertet werden, und die Umwelt wird nachhaltig geschont. Der Abfall wird daheim getrennt und dann je nach Möglichkeit auf dem Ökihof, im Detailhandel oder an Sammelstellen abgegeben. Zu den weiteren Müllarten zählen:

  • Batterien
  • Bauschutt
  • Glas
  • Grünabfälle
  • Metall
  • PET-Flaschen
  • Sperrmüll

In der Schweiz ist das Müllmanagement ein grosses Thema, und der Umweltschutz steht an oberster Stelle. Schon mit kleinen Dingen im Alltag kann jeder einzelne zu diesem wichtigen Thema beitragen. Vom richtigen Mülleimer bis hin zum Haus aus Stroh – Nachhaltigkeit hat viele Gesichter.

Mülleimer und Abfalltrennsysteme

Mülleimer und Abfalltrennsysteme

Es ist noch gar nicht lange her, als der klassische Mülleimer ein gut sichtbares Detail der Küche war. Meist stand er irgendwo im Weg oder war unter der Spüle zu finden. Im Lauf der Zeit hat sich jedoch das Design der modernen Küche gewandelt. Funktionalität und Look sind mittlerweile ebenbürtig. Der Wohlfühlfaktor steht im Vordergrund. 

Das Abfalltrennsystem ist fest in der Küche installiert. Durch praktisches Öffnen des Schubladenauszugs präsentieren sich sämtliche Mülleimer auf einen Blick und mit einem Griff. Grossfamilien planen mehr Platz dafür ein, für Singlehaushalte oder Paare stehen entsprechend kleine Varianten zur Verfügung. Die einzelnen Mülleimer lassen sich bequem herausnehmen und entleeren. Ein guter Mülleimer weist folgende Qualitätsmerkmale auf:

  • Ist stabil und aus hochwertigem, langlebigem Kunststoff gefertigt.
  • Verfügt über ein geringes Eigengewicht, sodass er gefüllt noch gut transportierbar ist.
  • Lässt sich bequem und leicht reinigen.
  • Ist selbstverständlich wasserdicht und korrosionsfrei. 
  • Gebührensäcke bzw. Müllsäcke lassen sich leicht befestigen.

Das Schubladensystem selbst muss ebenso hohen qualitativen Ansprüchen genügen. Es wird pro Tag mehrmals bedient. Oft sind beim Müllentsorgen die Hände entweder nass oder voll. Daher gibt es ohne Hände zu öffnende Kicksysteme oder «Push to open»-Systeme.

Für ein bequemes und sanftes Schliessen ist eine hochwertige Stoppautomatik eine praktikable Lösung. Auch beim kräftigen Hüftschwung zum Schliessen kracht die Schublade nicht mit einem Knall zu, sondern wird sanft und komplett geschlossen.

Abfalltrennsystem als Komplettlösung

Mülleimer sind längst keine unschöne Platzverschwendung und Stolperfalle in der Küche mehr. Welche Lösung ist aber sinnvoll und passt zur Einrichtung?

Die Antwort auf diese Frage beantwortet jeder für sich selbst. Alltägliche Gewohnheiten, der individuelle Lebensstil, die tägliche Reinigungsroutine und vieles mehr spielt eine Rolle für die Überlegungen. Wird täglich frisch gekocht? Dann ist ein grosser Biomüll wichtig. Gibt es im Haus begeisterte Zeitungsleser, die die tägliche Lektüre schätzen? Somit fällt viel Papiermüll an. 

Sind viele Personen im Haus? Ein grosser Kehrichtbehälter und Wertstoffbehälter bewältigten alle Herausforderungen. Die Planungen für passende Mülleimer sind genauso wichtig wie die Planung des Essplatzes, der Kochzeile und der Küchenschränke. 

Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung in Sachen Abfalltrennsysteme! Wir haben unsere Systeme perfektioniert – und arbeiten weiter an neuen Innovationen. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Abfalltrennung so praktikabel wie möglich zu gestalten. Unser Produkt-Konfigurator macht es leicht, das perfekte System zu finden. Auch die Montage ist simpel und wird in unseren Montagevideos verständlich erklärt. 

Ein Baukastensystem schafft Ordnung

Ein sinnvolles Baukastensystem ist die Premiumlösung für jeden Haushalt. Egal, wie viel Platz zur Verfügung steht: Mit einem praktikablen Baukastensystem wird er optimal ausgenutzt. So finden etwa der Biomüll, der Kehricht und der Wertstoffmüll in ausreichend grossen Behältern Platz. Zusätzlich wird Stauraum für Putzmittel und weiteres Zubehör integriert. Es entsteht sozusagen ein Mikro-Ökihof mitten in der Küche. 

Und das Beste: Davon ist nichts zu sehen. Das gesamte Abfallmanagement befindet sich hinter einem geschlossenen Schubfach. Je nach Bedarf, Platz und Anzahl der Personen im Haushalt kann das Baukastensystem variiert werden. Auf diese Weise wird es den individuellen Bedürfnissen angepasst. Das ist bequem, einfach und mit wenig Aufwand verbunden.

Bestehende Schubladenauszüge nutzen

Ob 17- oder 35-Liter-Säcke oder andere gängige Grössen: Bestehende Schubladensysteme können mit einem cleveren Abfallsystem hervorragend ausgenutzt werden. Dank verstellbarer Ratschen verwandeln sich die Schubladen in modern ausgestattete Trennsysteme. Die Müllsäcke werden in die Mülleimer eingehängt – fertig. Profitiert man einmal von einem hochwertig ausgestatteten System, möchte man es nicht mehr missen. 

Mehrere Abfallbehälter, zusätzliche Auffangschalen und Ablagefläche innerhalb eines Schubfaches – diese bequeme Premiumlösung ist einfach genial! Schluss mit Abfallbehältern, die Platz in der Küche wegnehmen. Es ist Schluss mit Unordnung und Chaos unter der Spüle. Mit einem hochwertig ausgestatteten und durchdachten Abfalltrennsystem macht Nachhaltigkeit einfach Spass.

Systeme für Drehtüren

Systeme für Drehtüren

Gerade ältere Küchen und Wirtschaftsräume verfügen oftmals über Drehtüren, zum Beispiel unter der Spüle. Diese lassen sich – im Gegensatz zu einer gerade herausziehbaren Schublade – nach links oder rechts öffnen. Auch hier gibt es die perfekte Lösung. Der Abfallbehälter wird in der Tür montiert und schwenkt beim Öffnen heraus. Es lassen sich verschiedene Grössen von Müllsäcken einhängen. 

Zusätzlich gibt es einen Auffangbehälter für Kaffeekapseln oder Biomüll. Der Deckel des Müllbehälters ist schwenkbar und als Ablagefläche nutzbar. Auf diese Weise finden Schwämme, Putzlappen, Spültabs und Co. ihren festen Platz. Der Müllbehälter lässt sich sowohl links als auch rechts montieren – so ist Flexibilität garantiert!

Neuplanung der Küche

Eine Küchenneuplanung ist ein wahres Eldorado für Kreativität. Ein stylischer Herd, ein hochwertiger Backofen, tolle Küchenmöbel – die Küche hat sich im Lauf der Zeit gewandelt. Sie geht weg vom reinen Nutzraum und hin zu Lifestyle und Wohlfühlen. Die Neuplanung einer Küche macht Spass – und der muss nicht automatisch bei der Planung des Abfallsystems enden. Im Gegenteil! 

Qualitativ hochwertige und durchdachte Systeme sind eine echte Erleichterung im Küchenalltag. Entsprechend darf auch das Augenmerk auf der sorgfältigen Planung liegen. Wo soll das Zubehör untergebracht werden? Welche grossen Behälter dürfen es sein, wo genügen kleinere Auffang- oder Zusatzbehälter? Das perfekte Ergebnis bedeutet eine echte Erleichterung im Haushalt. Und wenn es noch dazu stylisch aussieht – warum nicht!?

Schubladeneinsatz für Zubehör

Der Teufel liegt oft im Detail – aber auch daran haben wir gedacht! Die wunderbarste Planung des Müllmanagements nützt nichts, wenn zum Schluss kein Platz für Spültabs, Schwämme, Müllsackrollen und Co. bleibt. Die Lösung: der Schubladeneinsatz, der über den Müllbehältern angebracht wird. Abgetrennte Fächer sorgen für Ordnung und Hygiene. Ausgespülte, feuchte Spülschwämme kommen nicht in Kontakt mit frisch gewaschenen Tüchern. 

Der Schubladeneinsatz lässt sich separat herausziehen. Er ist leicht zu reinigen und zu bedienen und in verschiedenen Varianten erhältlich.

Weitere Systeme

Manchmal soll oder kann es kein Abfallsystem sein, das hinter einem Schubfach verborgen ist. Auch für diesen Fall bieten wir die perfekte Lösung. Unsere frei stehenden Systeme sind optisch ein Highlight und in verschiedenen Grössen erhältlich. So ist beispielsweise auch im Abstellraum, in Wirtschaftsräumen oder in Garagen für Ordnung gesorgt. 

Ob gross oder klein mit schwenkbarem oder einfach aufzuklappendem Deckel: Ihr Abfall ist schnell und bequem verstaut. Papiermüll, Glasflaschen, Müll aus der Garage oder aus dem Garten – die Einsatzgebiete sind vielfältig. 

Weitere Systeme

Unser POT Kompostbehälter garantiert für Sauberkeit und Ordnung auf der Arbeitsfläche. Der verschliessbare Behälter verfügt über einen Aktivkohlefilter gegen Gerüche im Deckel. Er ist mit einem Bügel ausgestattet und kann so bequem transportiert und entleert werden.

Der perfekte Mülleimer erleichtert den Alltag

Mülltrennung ist ein Thema, das uns alle begleitet. Hochwertige Abfalltrennsysteme erleichtern die Mülltrennung und -entsorgung. Für jeden Haushalt und für jede gegebene Voraussetzung ist die perfekte Lösung erhältlich. Bereits bestehende Küchen können bequem mit unseren Mülleimern nachgerüstet werden. Beim Neubau und bei der Planung neuer Küchen sind unsere Abfallbehälter ebenfalls die perfekte Wahl. 

Sie planen eine neue Küche oder wünschen sich generell kompetente Beratung rund um Ihr neues Abfalltrennsystem? Sie wollen Qualität Made in Switzerland für Ihr nachhaltiges Küchen-Management? Sie sind sich noch nicht sicher, wie die perfekte Lösung für Sie aussieht? Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf – wir beraten Sie gerne!

VERWANDTE BEITRÄGE

Abonnieren

Abonnieren Sie unseren Müllex Newsletter

× Artikel im Warenkorb
0.00